Pressemitteilung

Steiger AWARD Preis an den türkischen Ministerpräsident Erdogan

Wir, als HDF sind zu tiefst von den Veranstaltern für die Ehrung des Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan`s mit dem Steiger AWARD Preises enttäuscht!  

Ist das wirklich nur eine Fehleinschätzung?

Wie kann ein Ministerpräsident für Offenheit, Menschlichkeit und Toleranz geehrt werden:

  • wenn Tag für Tag die Prinzipien des Rechtsstaates mit Füßen getreten werden  und die Willkürherrschaft unter seiner Ägide wieder den Ton angibt und Angst schürt.
  • wenn er mit seinen Auftritten in Deutschland die Integrationsbestrebungen  von tausenden von Menschen jedes Mal zunichtemacht!
  • Wenn die türkische Gesellschaft so tief gespalten wird!
  • Wenn weit über 2000 Kinder, Jugendliche und Schüler in den Gefängnissen sitzen- so viele wie noch nie!
  • wenn Schüler seit Jahren verhaftet sind, die kostenfreie Bildung fordern
  • Wenn Oppositionsanhänger und Regierungsgegner unter angeblichen Terror verdacht durch Sondergerichte und Staatsanwälte per Haftbefehl verhaftet und inhaftiert werden und dass schon über 1000 Tage ohne Anklage!
  • Wenn Journalisten, Wissenschaftler, Ärzte, Anwälte demokratisch gewählte Abgeordnete und viele andere unter demselben Vorwand  inhaftiert  sind!
  • Wenn alle Regierungsgegner unter Generalverdacht stehen, ständig abgehört und beobachtet werden!

Wir als HDF- Föderation der türkischen Sozialdemokraten protestieren entschlossen gegen die Preisverleihung.

Wir fordern weitere Teilnehmer auf, wie die NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft,  auch Ihre Teilnahme abzusagen.

Wir fordern Gerhard Schröder auf, die Laudatio nicht zu halten!

Die weiteren diesjährigen Preisträger rufen wir auf die Auszeichnung nicht entgegen zunehmen.

 

Ismail Eren
Im Namen des Vorstands