Für Gerechtigkeit, Für Hrant

Heute sind es acht Jahre her, dass Hrant Dink auf offener Straße in Istanbul erschossen wurde. Inzwischen hat die AKP-Regierung, die einen nach Demokratie und Rechtsstaatlichkeit orientierten Kurs versprach, die mutmaßlichen Verantwortlichen befördert statt sie vors Gericht zu bringen.

Wohl angesicht des weltweit miserablen Ansehens der Türkei und des Jahrestags der Ermordung Hrant Dinks, wurden vor einer Woche endlich zwei Polizisten aufgrund Ihrer Verantwortung bei der Ermordung verhaftet .

Als HDF fragen wir!

Warum jetzt?

Wurden für die Verhaftung der Sicherheitsbeamten auf die richtige Zeit gewartet, die politische Vorteile schert?

Haben die Verhaftungen mit der politischen Konjunktur zu tun oder habt Ihr wirklich die Gerechtigkeit im Vordergrund?

Als HDF fordern wir, dass alle Auftraggeber, Drahtzieher und Mitverantwortlichen des Anschlags an Hrant Dink endlich dem Gericht vorgeführt werden.

Erkan Budak
HDF Genel Sekreteri